KULTURHAUS SCHÖNEBERG

Kulturhaus Schöneberg

Kulturhaus Schöneberg

 

Mit dem Kulturhaus Schöneberg hat der Bezirk einen innovativen Kunst- und Kulturort geschaffen.

Seit 1997 wird das ehemalige Schulgebäude an der Kyffhäuserstraße 23 sowohl von Künstlerinnen und Künstlern als auch von Kulturinitiativen bespielt.

Die großzügigen Atelierräume bieten Platz für Rauminstallationen, großformatige Malerei und Grafik, für Plastiken und Objekte. Das Experimentieren schließt auch Film, Video, Fotografie, Licht und Klang mit ein.

Auf fast 2.000 Quadratmetern gibt es 33 Atelierräume, zwei private Musikschulen, die Jugendmalschule, die aus dem Welt Mir e.V. hervorgegangen ist und weitere kulturelle Akteure. Auch das Jugend Theater Strahl hat hier seine Probebühne.

Herzlich Willkommen!!!


Kulturhaus Schöneberg, Kyffhäuserstr. 23, 10781 Berlin


offene Ateliers im Kulturhaus Schöneberg

ATELIERS im KULTURHAUS SCHÖNEBERG

offene Ateliers im Kulturhaus Schöneberg

 

offenes Atelier/open studio

 

MONTAGs ....................................

10:00 - 16:00 Uhr - Angela Zumpe >>

Angela Zumpe

Malerei, Film, Fotografie

Offenes Atelier: jeden ersten Montag im Monat, 10.00 h bis 16.00 h, Raum 1

http://paste-up.de

Im aktuellen Fotobuch »my life in the bush of ghosts« (AT) geht es um einen persönlichen Rückblick. Angela Zumpe hat als Professorin für Audiovisuelle Medien von 1998-2019 am dessau department of design gelehrt.

Die Installation KÜNSTLERLEBEN fragt nach der Zeit in den 1980er/90er in West-Berlin und nach der persönlichen Situation als KünstlerIn in einer heute unübersichtlich gewordenen Szene, in der Künstler und Künstlerinnen wie Touristen gleichermaßen die Stadt fluten. Rette sich wer kann?

Sie sind eingeladen, einen Blick auf die Prozesse des Entstehens zu werfen.

Überlegungen zum Buchlayout 
Überlegungen zum Buchlayout

Fassade


 

17.30 - 19.30 Uhr - Irene Hoppenberg >>

Irene Hoppenberg

Irene Hoppenberg
Atelier 39
Skulptur, Installation, Zeichnung
Offenes Atelier: montags von 17.30 - 19.30 Uhr
 
 

 

 
Jeden ersten Montag im Monat - Jessica Slominski und J.Christoph Siedenschnur >>

Jessica Slominski und J.Christoph Siedenschnur

 
Öffnungszeiten: jeden ersten Montag im Monat
10.00 h bis 16.00 h
Raum 35
 
 
Jessica Slominski
J. Christoph Siedenschnur
 

 

 

DIENSTAGs ....................................

15:00 - 18:00 Uhr - Verena Weckwerth >>

Verena Weckwerth

Verena Weckwerth offenes Atelier

Offenes Atelier:
jeden Dienstag 15 - 18.00 Uhr

Cut out ist die präzise Beschreibung der Arbeitsweise von Verena Weckwerth. Als Bildhauerin überträgt sie die Gesetze des dreidimensionalen Raums auf das Zweidimensionale. Durch das Schneiden der Cutouts entstehen positive und negative Formen. Ebenso wie in der Bildhauerei ist das Material, das entfernt wird, genauso wichtig, wie jenes, das stehen bleibt. Weiterhin verstärken der Einfluss von Licht und Schatten und die Aufwölbung des geschnittenen Materials den dreidimensionalen Aspekt der Arbeiten.

Mit einem speziellen Skalpell schneidet Verena Weckwerth akribisch feinste Verästelungen und komplizierte Formen aus verschiedenen Materialien wie Stoff, Papier und Folie aus. Die Fragilität des Materials wird durch die Einschnitte verstärkt und steht damit oft im Gegensatz zu den gewaltigen räumlichen Dimensionen, die dabei perspektivisch konstruiert werden.

http://www.verenaweckwerth.de/

17:00 - 19:00 Uhr - Anja Brendle >>

Anja Brendle

Anja Brendle offenes Atelier

Offenes Atelier: jeden Dienstag 17 - 19.00 Uhr

im Kulturhaus Schöneberg, Remise im Hof rechts

Sowohl für meinen plastischen als auch für meinen fotografischen Ansatz nehme ich Alltagsgegenstände, vertraute Situationen und Emotionen zum Ausgangspunkt.

Diese versuche ich durch mehr oder weniger geringe Änderungen zu erweitern, in Frage zu stellen und hin zu einer Vielschichtig- und Vieldeutigkeit zu öffnen.

Dass die Arbeiten dabei eine Nähe zum Geheimnisvollen und Surrealen entwickeln, sehe ich als Ausdruck einer Sehnsucht.

Doch, vom Ursprung und in ihrer Bedeutung, bleiben sie dem diesseitigen Leben und dadurch auch dem Unperfekten, dem Lächerlichen und dem Scheitern verbunden

brenderovka@gmx.de

Anja Brendle - Schneemann

 

 

 

 

MITTWOCHs ....................................

14:00 - 19:00 Uhr - Süheyla Asci >>

Süheyla Asci

Offenes Atelier: jeden Mittwoch 14 - 19.00 Uhr Atelier Nr. 6

www.sueheylaasci.de

Süheyla Asci offenes Atelier

16:00 - 20:00 Uhr - Sonja Blattner >>

Sonja Blattner


Offenes Atelier: jeden Mittwoch 16 - 20.00 Uhr, Raum 34 www.sonjablattner.de

Sonja Blattner offenes Atelier

16:00 - 19:00 Uhr - Sabine Noll >>

Sabine Noll

Sabine Noll

Offenes Atelier: jeden Mittwoch 16 - 19.00 Uhr

Sabine Noll hat an der Universität der Künste Berlin Malerei und Werken studiert und dort vier Jahre gelehrt. Seit 1989 beschäftigt sie sich mit der Entkaustik-Malerei. Ihre Bilder spiegeln ein spirituelles Weltbild und eine tiefe Verbundenheit mit der Natur.

"Ich bin viel gereist. Samoa, Laos, Neuseeland, Brasilien... Dort verbrachte ich oft mehrere Monate, fern touristischer Pfade habe ich zeitweilig bei Urvölkern gelebt. Von meinen Reisen bringe ich Fundstücke und Naturmaterialien mit und verarbeite sie zu mehrschichtigen Collagen. Ich nutze Bienenwachs als Bindemittel für Farbpigmente, eine uralte Technik mit dem Namen Enkaustik. Schicht für Schicht definiere ich das gefundene um und füge malerisch abstrahierte Figuren und Zeichen hinzu." (Sabine Noll über ihre Arbeit)

http://www.sabinenollfinearts.de/

 
Kulturhaus Schöneberg 
Kyffhäuserstr. 23, 
10781 Berlin