Dezentrale Kulturarbeit

Tempelhof-Schöneberg

„Kultur ist nicht alles,
aber ohne Kultur ist alles nichts.”

dezentrale Kulturarbeit - Rathaus Schöneberg

Seit 1990 werden den Berliner Bezirken finanzielle und personelle Ressourcen für eine dezentral ausgerichtete Kulturarbeit zur Verfügung gestellt. So auch in Tempelhof-Schöneberg, das eine lebendige und vielfältige Kulturlandschaft aufweist.

Die Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schönberg versteht sich als Anlauf- und Schnittstelle für Kreative und kulturell Engagierte im Bezirk.

So werden neue Projekte aus den Bereichen Darstellende Kunst, Musik, Literatur, Bildende Kunst und Medien gefördert und im Bezirk präsentiert. Es entstehen interessante kulturelle Angebote vor Ort, gerade auch für Kinder und Jugendliche, Familien mit Kindern, ältere Menschen, Behinderte und allen anderen, die eng an den Lebensraum im Bezirk gebunden sind.

 

Einladung zum Kulturforum 2020

Die Dezentrale Kulturarbeit lädt Kulturschaffende und kulturelle Interessierte zum Kulturforum 2020 ein. Das Kulturforum sichert als demokratisches Instrument die Basisnähe der finanziellen und organisatorischen Kulturförderung im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Eine wichtige Aufgabe des Forums ist die Wahl des Kulturbeirats, dessen Mitglieder später Anträge der Freien Gruppen, Künstlerinnen und Künstler sichten und Empfehlungen für Projektförderungen auszusprechen.

30. Januar 2020 - 18 Uhr Marlene-Dietrich-Saal, Rathaus Schöneberg

 

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg