Zum Inhalt springen

Adib Fricke

Konzeptkünstler.

Offenes Atelier: 
jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 17 Uhr (Raum 28)

Für Adib Fricke sind Wörter der Rohstoff, aus dem seine Kunst entsteht. Seit Ende der 1980er Jahre beschäftigt sich der Konzeptkünstler mit der Bedeutung, dem Gebrauch und der Wahrnehmung von Wort und Text. 

Von den frühen experimentellen Textarbeiten und Zufallsgeneratoren, die Sätze bilden, über die Herstellung und den Vertrieb von Wörtern, die es noch nicht gibt, bis hin zu den raumbezogenen Installationen mit Fragmenten aus digitalen Textsammlungen – Fricke erprobt den plastischen Charakter von Sprache, macht sie sichtbar, spielt mit ihrer Materialität und Wirkungsweise. 

adibfricke.com
bedeutungslabor.com

aus der Reihe "Note Paintings", fortlaufend seit 2016
Adib Fricke, from the series »Note Paintings«, 2016 ff.