Zum Inhalt springen

Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schöneberg

Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof Schöneberg» Kultur ist nicht alles,
aber ohne Kultur ist alles nichts. «

 

DraußenStadt-Förderung für Projekte im Freien

Im Rahmen der vom Berliner Senat beschlossenen Unterstützung künstlerischer Projekte im Stadtraum (Initiative Draußenstadt / BESD) besteht die Möglichkeit, sich beim Bezirk Tempelhof-Schöneberg um Fördergelder zu bewerben. Gefördert werden können kulturelle Projekte der Musik, der bildenden oder performativen Kunst und der Literatur, die von Künstler_innen und Kulturschaffenden selbstständig im Bezirk Tempelhof-Schöneberg durchgeführt werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Seit 1990 werden den Berliner Bezirken finanzielle und personelle Ressourcen für eine dezentral ausgerichtete Kulturarbeit zur Verfügung gestellt. So auch in Tempelhof-Schöneberg, das eine lebendige und vielfältige Kulturlandschaft aufweist.

Die Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schönberg bildet eine Anlauf- und Schnittstelle für Kreative und kulturell Engagierte im Bezirk.

Neue Projekte aus den Bereichen Darstellende Kunst, Musik, Literatur, Bildende Kunst und Medien werden gefördert und im Bezirk präsentiert. Es entstehen interessante kulturelle Angebote vor Ort für alle Bevölkerungsgruppen, für Kinder und Jugendliche, Familien mit Kindern, ältere Menschen, Menschen unterschiedlichster Kulturen.

Die Dezentrale Kulturarbeit führt eigene Projekte durch und unterstützt Projekte von Künstlerinnen und Künstlern, die mit ihrer Arbeit im Bezirk Tempelhof-Schöneberg aktiv sind. Die verschiedenen Möglichkeiten zur Förderung finden Sie unter Kulturförderung.

Weitere Tätigkeitsbereiche der Dezentralen Kulturarbeit sind die Vermittlung von Räumen für Workshops, Kurse und Veranstaltungen im Rathaus Schöneberg sowie das Kulturhaus Schöneberg.