Zum Inhalt springen

Briefe aus Nahariya

2. – 30. Oktober 2021  Die Nahariya-Siedlung im Süden Berlins wurde Mitte der 70er Jahre als soziales Wohnprojekt auf Ackerland der Ev. Kirche Lichtenrade gebaut. Heute fast 50 Jahre nach ihrer Gründung läuft die Siedlung Gefahr, zum Brennpunkt zu werden. Das Fotoprojekt „Briefe aus Nahariya“ betrachtet die Geschichte der Siedlung von ihrer Gründung bis heute und versammelt unterschiedliche Perspektiven der Menschen im Kiez auf ihr Wohnumfeld.

Die Fotos werden ausgestellt in Schaufenstern auf dem Marktplatz vor dem Ev. Gemeindezentrum Lichtenrade, zwischen Nahariyastraße und Groß-Ziethener-Straße, 12309 Berlin. Am 2.10. um 15 Uhr bietet der Fotograf Marvin Systermans ein Führung an.
2.10. bis 30.10. 2021

Foto: Marvin Systermans

  • Systerman1: Foto: Marvin Systermans