Das weibliche Prinzip in Musik und Tanz in der Komposition des Augenblicks

Was sind die weib­li­chen Prin­zi­pi­en in der Musik und dem Tanz? Die­ser Fra­ge ver­su­chen Ula Corn und Nori­ko Oka­mo­to (Kon­tra­bass) in ihrer Per­for­mance mit Wör­tern auf den Grund zu gehen, die sich in Musik und Tanz trans­for­mie­ren las­sen. Sie fin­det For­mu­lie­run­gen wie Bewah­ren, Kre­ieren, Schüt­zen, Gleich­wer­tig­keit, Acht­sam­keit, Rück­sicht­nah­me, Ver­schie­den­heit, Ein­zig­ar­tig­keit, Respekt, Raum geben und Raum neh­men, Ver­ant­wor­tung und Koexistenz.
In einem Wech­sel aus Impro­vi­sa­ti­on und Recher­che im öffent­li­chen Raum ent­steht eine ein­zig­ar­ti­ge Performance.

2.8.2021, 16 Uhr
Natur­park Schö­ne­ber­ger Süd­ge­län­de (Skulp­tu­ren­park)

  • Weibliches_Prinzip: Ula Corn