DIE FARBEN ANATOLISCHER BALLADEN 4

DIE FARBEN ANATOLISCHER BALLADEN 4

LÛVANELÛ LIEDERABEND

Freitag, 13.12. 20 Uhr

Ana­to­li­en, auch Klein­asi­en genannt, ist ein viel­far­bi­ges kul­tu­rel­les

Mosa­ik. Da ver­wun­dert es nicht, dass auch die Musik und die Lie­der der Regi­on kei­nes­wegs ein­heit­lich klin­gen.

Ihre viel­fäl­ti­ge Prä­gung mani­fes­tiert sich in den unter­schied­li­chen Ton­lei­tern, den Maka­men, und Rhyth­men, die Usül genannt wer­den. Ihre The­men rei­chen von Lie­be über Natur, Sehn­sucht und vie­les mehr.

So viel­sei­tig die The­men und die musi­ka­li­schen Sti­le der Bal­la­den sind, so unter­schied­lich sind die Her­kunfts­or­te der betei­lig­ten Sän­ger, Sän­ge­rin­nen und Instru­men­ta­lis­ten.

Im Rah­men des vier­ten Teils unse­rer Kon­zert­rei­he „Die Far­ben Ana­to­li­scher Bal­la­den“ wer­den Bal­la­den vom inter­na­tio­nal renom­mier­ten tür­ki­schen Kom­po­nis­ten, Sän­ger, Schrift­stel­ler und Film­re­gis­seur ZÜLFÜ LÛVANELÛ inter­pre­tiert.

Ensem­ble und Chor der Deutsch-Tür­ki­schen Musik­aka­de­mie

Musik-Kura­tor: ADÛL ARSLAN
Ensem­ble­lei­ter: KEMAL ZÜLAL

Info: 030–217 55 364 www.d‑t-musikakademie.de

Ort: Zwölf-Apos­tel-Kir­che 

An der Apos­tel­kir­che 1 10783 Ber­lin, Tele­fon 030–263 98 10, U‑Bahnhof Nol­len­dorf­platz