Zum Inhalt springen

DraußenStadt-Förderung für Projekte im Freien

BESD-Programm (Draußenstadt) 2022

Im Rahmen der vom Berliner Senat beschlossenen Unterstützung künstlerischer Projekte im Stadtraum » Initiative Draußenstadt / BESD « besteht die Möglichkeit, sich beim Bezirk Tempelhof-Schöneberg um Fördergelder zu bewerben. Gefördert werden können kulturelle Projekte der Musik, der bildenden oder performativen Kunst und der Literatur, die von Künstler_innen und Kulturschaffenden selbstständig im Bezirk Tempelhof-Schöneberg durchgeführt werden.

Ziele der Initiative Draußenstadt sind die Stärkung niedrigschwelliger Erlebbarkeit von Kunst und Kultur im öffentlichen Raum sowie die Schaffung von zusätzlichen Verdienstmöglichkeiten für professionelle Kunst- und Kulturschaffende vor dem Hintergrund pandemiebedingter Honorarausfälle. Die verstärkte Erschließung von Flächen im Stadtraum sind erwünscht, wozu u.a. Brachen und leerstehende Gewerbeflächen als Kulturorte für und mit der Nachbarschaft gehören. Neue Zielgruppen und Räume sollten nach Möglichkeit erschlossen werden. Hinweis: Bitte prüfen Sie vor Antragstellung, ob für Ihr Projekt aufwändige Sondergenehmigungsverfahren notwendig sind, die im angestrebten Zeit-und Kostenrahmen realisierbar sind, dazu gehören beispielsweise Verankerungen in Grünflächen, auf Straßen oder an Gebäuden; intensive Grünflächennutzung.

Die Höchstfördersumme beträgt 8000,- Euro, wobei die Sachkosten ca. 20 % der Antragssumme umfassen soll. Die Projekte sollen vorzugsweise im Zeitraum Juni bis Oktober 2022 durchgeführt und bis Dezember 2022 abgerechnet werden.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind in Berlin lebende, selbstständig arbeitende Kunst- und Kulturschaffende. Bewerben können Sie sich einzeln oder als Gruppe mit Arbeiten aus allen Sparten der Kunst, Musik und Literatur.

Bewerbungsunterlagen

Es sind ausschließlich Online-Bewerbungen in Form eines zusammenhängenden PDFs zugelassen.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  1. Lebenslauf (max. 1 Seite A4)
  2. Konzept, Umsetzungs- und Finanzierungsplan zur Projektidee (Scribbles, Bildbeispiele, Verfahren, Vorgehensweise, Zeitplanung etc.,Text und Bildmaterial max. 3 Seiten A4)
  3. Einblicke in bereits realisierte Projekte / Verweise auf bisherige Werke (max. 2 Seiten A4)

Mit der Teilnahme an der Ausschreibung erkennen die Bewerber/innen die Ausschreibungsbedingungen an. Nicht vollständig oder fristgerecht eingereichte Bewerbungen führen zum Ausschluss vom Verfahren.

Bewerbungsfrist und Abgabe

Die Bewerbungsfrist endet am 23.05.2022 um 24 Uhr. Über die Anträge entscheidet eine unabhängige Jury. Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen und Rückfragen (unter Angabe der Telefonnummer) an:

Leitlinie des Berliner Senats für das BESD-Programm (PDF zum Download)