Zum Inhalt springen

Femizide: Maximale Macht Mord

    11.10.  Femizide sind die extremste Form der Gewalt gegen Frauen, nämlich der Mord an Frauen
    aufgrund ihres Geschlechts. Die Veranstaltung beleuchtet blutige Tatsachen. Femizid – der
    Begriff macht Frauenmorde als Phänomen sichtbar, das jenseits kultureller Kontexte
    existiert. Ein Radiofeature von Marion Fabian führt klangkünstlerisch ein, Impulsreferate
    vertiefen punktuell, Wissenschaftlerinnen, Politikerinnen, Juristinnen, Autorinnen diskutieren mit autonomen Aktivistinnen sowie Mädchen einer 11. Klasse über die zunehmenden brutalen Morde an Frauen, weil sie Frauen sind.
    Moderation: Prof. Dr. Hilde von Balluseck, Sozialwissenschaftlerin und Publizistin
    Details zum Programm und die Namen der Podiums-Teilnehmerinnen werden terminnah online zugänglich sein unter www.femizide.org

    Louise-Schroeder-Saal, Rathaus Schöneberg
    John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin
    Dienstag 11. Oktober 2022, 17:00 Uhr

    • Femizide: Change.org e.V. / Flickr/Change.org/20200815_SaveXX_01