Francis Zeischegg

Konzept-Künstlerin und Vermittlerin.

Offenes Atelier: 
jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 17 Uhr (Raum 28)

Fran­cis Zei­schegg gebo­ren in Ham­burg, auf­ge­wach­sen in Baden Würt­tem­berg (Ulm/Bodensee), stu­dier­te freie Kunst und visu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­on an HdK Ber­lin, sowie Sozi­al­wis­sen­schaf­ten an der TU Ber­lin. Ihre The­men lie­gen im Grenz­be­reich zwi­schen Kunst, Archi­tek­tur und der Wahr­neh­mung sozia­ler Hand­lungs­räu­me. Sie initi­ier­te u.a. akti­ve wie par­ti­zi­pa­to­ri­sche Pro­jek­te im Stadt­raum.

Ihre Arbei­ten sind in zahl­rei­chen Aus­stel­lun­gen und im öffent­li­chen Raum sowie in pri­va­ten wie öffent­li­chen Samm­lun­gen ver­tre­ten (Kup­fer­stich­ka­bi­nett Ber­lin; Skulp­tu­ren­parks: Muse­um Mors­broich Lever­ku­sen und Haus am Wald­see Ber­lin).

 www.franciszeischegg.de