Konzert Ko-Kreativ

 Ein Kon­zert, bei dem Sie mehr sind als nur Zuhö­rer, mit dem Ensem­ble Ears Wide Open

Zwi­schen der Büh­ne als dem Ort, wo Musik ent­steht, und dem Publi­kum gibt es übli­cher­wei­se eine Distanz: Die einen musi­zie­ren, die ande­ren hören zu. Die Kom­mu­ni­ka­ti­on über die­se Gren­ze hin­weg ver­läuft oft ent­lang ein­ge­üb­ter Ritua­le. Wie wäre es, wenn sich die­se Gren­zen auf­lös­ten? Wenn alle Anwe­sen­den Teil eines gemein­sa­men Musik­ereig­nis­ses würden?
In die­sem ko-krea­ti­ven, teil­wei­se impro­vi­sa­tiv ange­leg­ten Kon­zert soll genau dies gesche­hen. Das Ensem­ble Ears Wide Open bil­det die musi­ka­li­sche Grund­la­ge für gemein­sa­mes Musi­zie­ren. Mit einer enor­men Viel­falt an Instru­men­ten und Musik­spra­chen aus­ge­stat­tet wer­den mit dem Publi­kum gemein­sam Impro­vi­sa­tio­nen und aus­ge­such­te Lie­der erforscht.
Am Ende steht eine Kon­zert­erfah­rung, bei der wie auf magi­sche Wei­se berüh­ren­de, groß­ar­ti­ge Musik ent­ste­hen konn­te, weil bei­de Sei­ten der ima­gi­nier­ten Gren­ze den Mut hat­ten, ihre Instru­men­te, ihre Stim­me und ihre Klang­ideen miteinzubringen.

 

Ort und Zeit wer­den noch bekanntgegeben.