PSCODE — Searching for Passing Sounds

ab 1.7.  Hier ist der Fried­hof nicht das Ende: Ein Glas­haus auf dem Alten Sankt-Mat­thä­us-Kirch­hof ist Anfang und Aus­gang für eine Suche nach den Pas­sing Sounds, Stim­men und Tönen leben­der und ver­stor­be­ner trans*identer Men­schen, von denen eini­ge hier bestat­tet sind. Der Ort der Stil­le erin­nert und will ermu­ti­gen, ist Brü­cke zwi­schen Tod und Leben, ana­lo­ger und digi­ta­ler Welt. Hier hängt der PSCODE, zu fin­den auch an ande­ren Orten. Er führt zu einem Blog und lädt ein, Kon­takt auf­zu­neh­men. Von Juli bis Dezem­ber tref­fen so immer neue Töne ein: http://passingsounds.radioaton.de. Wegen Coro­na fin­det kei­ne Ver­nis­sa­ge statt, Infor­ma­tio­nen zu mög­li­chen klei­ne­ren Ver­an­stal­tun­gen im Blog.

Glas­pa­vil­lon hin­ter der Kapel­le des Alten Sankt-Mat­thä­us-Kirch­hofs, Groß­gör­schen­stra­ße 12–14, 10829 Berlin
Start: 01.07.2021, Ende: 31.12.2021

Foto: Anna von Garnier

  • PS_Code2: Foto: Anna von Garnier