Zum Inhalt springen

Windfalls – mise en espace

    17./18.10. Was wäre wenn… ein Jazzkonzert nicht ausschließlich als akustisches Ereignis betrachtet, sondern als sinnlich-poetisches Gesamtbild erlebt wird?
    Die Saxophonistin und Sängerin Conny Ottinger, die als Kind aus Polen nach West Deutschland übersiedelte, ist durch das Singen wieder in Kontakt mit slawischen Sprachen gekommen. Im Windfalls Quartett verbindet sie ihre Liebe zur Vielschichtigkeit der osteuropäischen Musik, zum Alpenjodler und zum Jazz. Der Kern dieses Projektes liegt in der Zusammenarbeit des Quartetts mit dem französischen Regisseur Lionel Ménard, einem Meister auf dem Gebiet des „mise en scène“ und „mise en espace“ von Musik.

    „Nichts wird erklärt, sondern alles erwacht zum Leben und erzählt… wie der Inhalt eines alten Koffers.“
    Lionel Ménard

     

    Windfalls – mise en espace
    Donnerstag, 17. und Freitag, 18. Oktober 2024
    Luftraum Berlin, Maienstrasse 4, 10787 Berlin

    • Windfalls2: Foto: Windfalls