Yodel-Trail! — In 80 Jodlern um die Welt

15.–17.10. Die Crew der „tran­sAlp“ lädt ein zu einem Höhen­flug der beson­de­ren Art. Auch in Zei­ten von Rei­se­be­schrän­kun­gen und Kli­ma­wan­del brin­gen wir Sie an Sehn­suchts­or­te und Desti­na­tio­nen auf allen Kontinenten.

Erle­ben Sie einen musi­ka­lisch-per­for­ma­ti­ven Kurz­ur­laub, der ver­meint­lich nur durch den Rudolph-Wil­de-Park (Schö­ne­berg) führt, in Wirk­lich­keit aber um die gan­ze Welt. Genau­er gesagt: um die gan­ze Jodelwelt.
Ein­ge­checkt wird täg­lich vom 15.–17. Okto­ber jeweils mit Glo­cken­schlag 12:00 (Frei­heits­glo­cke) vor dem Sei­ten­ein­gang des Rat­haus Schö­ne­berg (gegen­über vom Restau­rant „Platz­hirsch“) mit einer musi­ka­li­schen Begrü­ßung der drei­köp­fi­gen Crew.
Von da wer­den Sie von den Crew-Mit­glie­dern (Yode­lir­ya und tran­sal­pin) – natür­lich unter Ein­hal­tung der gel­ten­den hygie­ni­schen Maß­nah­men – wei­ter beglei­tet zu neun Park-Sta­tio­nen, die sich durch musi­ka­li­sche Inter­ven­tio­nen jeweils in eine ande­re Jodel­re­gi­on ver­wan­deln. Im Rei­se­plan ste­hen neben den alpi­nen Regio­nen Appen­zell, Muo­to­tal und Stei­er­mark auch die hier weni­ger bekann­ten Jodel­ge­bie­te wie Kame­run (der zen­tral­afri­ka­ni­sche Regen­wald), Geor­gi­en, Texas, Bul­ga­ri­en, Chi­na und natür­lich der Ber­li­ner Jodel-Under­ground. Nicht zuletzt gehört zum Rei­se­pro­gramm auch ein Mini-Jodel­work­shop, nach dem Sie anschlie­ßend nach Belie­ben allein wei­ter­rei­sen kön­nen. Ein­tritt frei, Spen­den wer­den nicht abgelehnt.

Frei­tag, 15.10./Samstag, 16.10./Sonntag, 17.10.2021, Beginn 12:00 Uhr
Sei­ten­ein­gang des Rat­haus Schö­ne­berg in der Frei­herr-vom-Stein-Stra­ße gegen­über vom Restau­rant Platzhirsch

Infos:
www.transalpin-web.de
www.transalpin-web.de/yodelirya

  • tran­sAlp: Ingrid Hammer